German translation of the Speed Reading Bible is now available on Kindle: SchnlLsn – die Schnelllesebibel: Das Buch ds schnlln Lsns – Schnelllesebuch mit 37 Techniken, Tipps und Strategien für ultraschnelles Lesen (Speed Reading) (SchnelLesen Speed Reading Schneller lesen)

German translation of the Speed Reading Bible is now available on Kindle

die Schnelllesebibel: Das Buch ds schnlln Lsns – Schnelllesebuch mit 37 Techniken, Tipps und Strategien für ultraschnelles Lesen (Speed Reading) (SchnelLesen Speed Reading Schneller lesen)

die Schnelllesebibel: Das Buch ds schnlln Lsns – Schnelllesebuch mit 37 Techniken, Tipps und Strategien für ultraschnelles Lesen (Speed Reading) (SchnelLesen Speed Reading Schneller lesen)

German translation of the Speed Reading Bible is now available on Kindle: SchnlLsn – die Schnelllesebibel: Das Buch ds schnlln Lsns – Schnelllesebuch mit 37 Techniken, Tipps und Strategien für ultraschnelles Lesen (Speed Reading) (SchnelLesen Speed Reading Schneller lesen)

Die Schnelllesebibel : die leichte Kunst des Schnelllesens erprobt und erwiesen für Sie zur sofortigen Anwendung jedweden Lesematerials (Bücher, Berichte, Zeitschriften, Anleitungen, Leitfäden, Lehrbücher, online-Texte, E-Books etc.), so dass Sie mehr und schneller und effektiver lesen können, ob Sie als Berufstätiger oder als Geschäftsperson, Unternehmer, Student, Lehrer oder Privattutor tätig sind oder Ihnen einfach an Ihrer eigenen Lernverbesserung und Ihrer persönlichen Entwicklung gelegen ist (einschließlich Business, Medizin, Jura, IT, Schauspielkunst/Theater und Fremdsprachen). Wir zeigen Ihnen u.a., wie Sie Ihre Augen wirksamer nutzen können, sich an mehr erinnern, Ihr Lernvermögen abrufen und den Sinngehalt eines Textes mit einem Minimum an Aufwand erfassen können, sich auf die Absicht Ihres Lesens fokussieren, die wichtigsten Punkte (Hot Spots) der benötigten Information finden und das alles in die Praxis umsetzen können. Das Endresultat wird so aussehen : Sie werden mehr Zeit für sich haben und dabei Geld sparen, wobei Sie gleichzeitig erfolgreicher im Beruf/Business und Ihrem Privatleben werden.

Read the sample of SchnlLsn – die Schnelllesebibel: Das Buch ds schnlln Lsns – Schnelllesebuch mit 37 Techniken, Tipps und Strategien für ultraschnelles Lesen (Speed Reading) (SchnelLesen Speed Reading Schneller lesen)

INHALTSVERZEICHNIS
Einleitung – und wie dieses Buch anzuwenden ist
Verdoppeln Sie Ihre Lesegeschwindigkeit – jetzt!
Checkliste : wie weit sind Sie jetzt?
Wie ist Ihre momentane Lesegeschwindigkeit?
Was wollen Sie mit Ihrer verbesserten Lesegeschwindigkeit bezwecken?
DIE SCHNLLSN-TECHNIKEN
>1     Wenden Sie Ihre schon vorhandenen Fähigkeiten an
>2     Vor dem Lesen: der Vorabblick
>3     Denken Sie nicht ´lesen`, denken Sie `Information finden`
>4     Seien Sie sich Ihrer (Lese-)Absicht bewusst
>5   Wenden Sie die 80/20-Regel für Ihre Absicht an
>6     Lesen Sie die Message: den Kern – nicht die einzelnen Wörter
>7   Ein Lächeln auf den Lippen – genießen Sie, was Sie lesen
>8     Weniger ´Anhalten` pro Zeile
>9     Öffnen Sie Ihr peripheres Sehen
>10   Erkennen Sie Ihren Konzentrationspunkt
>11   Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Hot Spots der Schlüsselinformation
>12   Suchen Sie nach Gleichem und Ander(sartig)em
>13   Bringen Sie mit super-duper-Lesen Ihr Hirn auf Hochtouren
>14   Bringen Sie sich in eine gute Leseverfassung
>15   Benutzen Sie Schnelllese-Augenmuster
>16   Erinnern durch Tun
>17   Schreiben Sie sich Notizen mit Hilfe von Mindmaps und Rhizomaps
>18   20 Minuten genügen fürs Erste
>19   Reden Sie über das Gelesene
>20   Regelmäßiges Durchsehen ist alles: der Rückblick
>21   Lesen Sie unterschiedliche Texte in unterschiedlicher Geschwindigkeit
>22   Wenden Sie ´syntopisches Processing` beim gleichzeitigen Arbeiten mit mehreren Büchern an
>23   Setzen Sie sich Zeitfenster und halten Sie sich daran
>24 ´Rasantlesen`von vor bis hinten
>25   Übersicht geht vor Einzelheiten
>26   Lsn Sie die Zsfsg
>27   Nehmen Sie sich öfters eine Auszeit
Augenübungen
‘Liebliche’ Aufgaben
>28   Laden Sie sich das Buch in Ihren ´unbewussten Verstand`herunter
>29   Laden Sie Bücher herunter für ´unmittelbares Lernen`
>30 Lesen Sie ein Buch dreimal oder mehr
>31   Vertrauen Sie dem Verfahren
>32   Unterschiedliches Techniken für unterschiedliches (Lese-)Material
>33   Äußere Faktoren sollten stimmen
>34   Setzen Sie hohe Erwartungen an sich
>35   Feiern Sie jeden Erfolg!
>36   Lesen Sie mehr
>37   Lesen Sie Anfänge und Enden
                 Falls Ihnen etwas Besseres einfällt… dann nutzen Sie es
Abriss und Zusammenfassung der 37 SchnlLsn-Techniken
Beitrag von Rupert Sheldrake
Wenn Kinder lesen
Legasthenie
Glossar
Über die Autoren
Danksagung
Quellen

Einführung – und wie dieses Buch anzuwenden ist

Willkommen zu SchnlLsn – eine Sammlung von Techniken, die Ihnen mit Sicherheit helfen werden Ihre Lesegeschwindigkeit zu fördern als auch Ihr Lesematerial 10mal schneller zu verarbeiten – oder sogar noch schneller.

Wenn Sie dieses Buch der Reihe der Kapitel nach lesen, werden Sie quasi unserem 2-Tage-Workshop nachgehen. Allerdings stehen viele der Techniken, Einsichten und Vorschläge für sich selbst und können Ihr Lesevermögen verbessern. Daher überlassen wir es Ihnen eine individuelle Reihenfolge zu finden, die Ihnen persönlich am besten zusagt.

(Es gibt hierbei viele Querverweise, falls Sie vorherig gelesenes Material nochmals überprüfen wollen) Aber wie auch immer Sie dieses Buch angehen, wir empfehlen doch sehr, dass Sie alle in diesem Buch vorkommenden Vorschläge ausprobieren, wenn Sie schon einmal dabei sind. Wie wir in diesem Buch anmerken: Lesen ist nur der erste Schritt; setzen Sie den Inhalt in die Tat um, und dieses Buch wird Ihnen dienen.

Wenn Sie im Moment keine Zeit haben, sich dem ganzen Inhalt dieses Buches zu widmen, dann sind die Techniken für den größtmöglichen und sofortigen Unterschied zu Ihrer bisherigen Leseweise die folgenden :

>1 Wenden Sie Ihre schon vorhandenen Fähigkeiten an

>2 Vor dem Lesen: der Vorabblick

>3 Denken Sie nicht ´lesen`, denken Sie ´Information finden`

>4 Seien Sie sich Ihrer (Lese-)Absicht bewusst

>5 Wenden Sie 80/20-Regel für Ihre Absicht an

>6 Lesen Sie die Message: den Kern – nicht die einzelnen Wörter

>17 Schreiben Sie sich Notizen mit Hilfe von Mindmaps und Rhizomaps

>18 20 Minuten genügen fürs Erste

… dazu die Unterstreichen-Technik

Wir haben versucht Ihnen das Aufsammeln und Rückblicken unseres Konzeptes so einfach wie möglich zu gestalten :

1) die Bezeichnungen der Techniken erklären sich von selbst

2) alle Techniken sind fettgedruckt am Anfang des jeweiligen Abschnittes zusammengefasst (Krzfsg)

3) das ausführliche Glossar bietet Hilfe

4) wir präsentieren wahre Erfahrungen – inklusive Ihrer eigenen

5)… dazu durchweg´Tipps vom Fachmann`! 

Tipp vom Fachmann  Während Sie lernen, sollten Sie nur gut geschriebene Bücher lesen, die Sie leicht verstehen können – dies wird Ihnen das nötige Selbstvertrauen in Ihre neue Lesevorgehensweise geben. Wenn Sie einmal alle Techniken beherrschen, dann können Sie diese bei jedweder Literatur anwenden – einschließlich Bücher, Zeitschriften, Berichte und Aufsätze etc., ob on- oder offline.

Genug fürs Erste. Sollten Sie sich mit uns in Kontakt setzen wollen, dann wenden Sie sich an folgende Webseite : www.spdrdng.com
Viel Spaß!
Susan und Jan

Verdoppeln Sie Ihre Lesegeschwindigkeit – jetzt!

Wenn Sie Ihre Lesegeschwindigkeit verbessern wollen, warum dann nicht hier und jetzt? Es dauert nur etwa 5 Minuten.

Zum Zwecke des Lernens wählen Sie ein Buch mit langem ununterbrochenen Text. Vergleichen Sie Ihre ´vorher`- und ´nachher`-Lesegeschwindigkeit mit dem ´Schnelltest` unten.

Lernen Sie die Unterstreichen-Technik

Machen Sie den 5-Minuten-vorher-Test.

1 Setzen Sie Ihren Finger unter die erste Zeile des Textes. Lesen Sie fünf oder sechs Zeilen des Textes in Ihrer normalen Lesegeschwindigkeit und mit Ihrem normalen Auffassungsvermögen, und unterstreichen Sie dabei die Wörter mit Ihrem Finger. (´normal`, um sicherzugehen, dass Sie die Wörter lesen und nicht nur auf Ihre Finger gucken)

2 Auf der nächsten Seite, derweil Sie noch Ihren Finger als Zeiger (Pacer) benutzen, lesen Sie ungefähr 1 Zentimeter weiter in die nächsten Zeilen, dann hören Sie nach ungefähr 1 Zentimeter vor dem Ende der Zeile auf. Dies zeigt, dass Sie weder unterstreichen noch bewusst nach Wörtern in den ersten oder letzten Zentimetern jeder Zeile suchen. Machen Sie sich klar, dass Sie den Text immernoch verstehen (Sie können ja jederzeit die Wörter am Anfang und Ende der jeweiligen Zeile mit Hilfe Ihres peripheren Sehens überprüfen).

Lesen Sie auf diese Art und Weise, mit Ihrem individuellen Fassungsvermögen in Ihrer normalen Lesegeschwindigkeit bis zum Ende der Seite.

3   Während Sie noch 1 Zentimeter in die Zeile beginnen und enden (soll heißen das Unterstreichen und Lesen nur der Wörter in der Mitte jeder Zeile), geben Sie das Tempo mit Ihrem Finger an – das Tempo ist 1 Sekunde pro Zeile. ´Lesen Sie`bis zum Ende der Seite in dieser Geschwindigkeit, und schauen Sie auf die Wörter über Ihrem Finger. Machen Sie sich keine Sorgen über Ihr Textverständnis (wahrscheinlich verstehen Sie nichts. Ziel ist es einfach Ihr Hirn anzuspornen! Machen Sie in diesem Tempo weiter)

4   Behalten Sie das Tempo von 1 Sekunde pro Zeile für ca.10 oder 12 Seiten bei. Nach vier oder fünf Seiten bemerken Sie beim Überfliegen allmählich Wörter und Ausdrücke. Ihr Ziel bei diesem Tempo ist es nicht den Text zu verstehen; also lesen Sie schnell weiter – nicht langsamer werden!

5 Wenn Sie Ihre ´vorher` und ´nachher`- Lesegeschwindigkeit überprüfen, dann sind Sie kurz vor Ihrem zweiten Test. Also markieren Sie Ihren Startpunkt dort, wo Sie gerade aufgehört haben. Stellen Sie Ihre Uhr. Lächeln Sie.

Lesen Sie in der Geschwindigkeit, in der Sie gerade noch den Text verstehen können. Unterstreichen Sie mit Ihrem Finger so viel, wie es für Sie nötig ist. Lesen Sie in der Geschwindigkeit, bei der Sie den Text verstehen können.

Die meisten Leute finden, dass sie mit dieser einen Technik ihre Lesegeschwindigkeit bereits mindestens verdoppelt haben.

Das Unterstreichen mit dem Finger ist eine extra-Bonus-Technik zu den anderen 37 in diesem Buch. Aber wenn Sie die anderen hier beschriebenen Techniken anwenden, können Sie nicht nur Ihre Lesegeschwindigkeit weiter erhöhen, sondern Sie sollten sich auch bald in der Lage sehen, jedwedes Lesematerial etwa 10mal effektiver zu verarbeiten, während Sie gleichzeitig das Gelesene wirksamer behalten. Und Sie können die aufgenommene Information besser nutzen.

Checkliste – wo befinden Sie sich jetzt?

Bevor Sie die Techniken in diesem Buch lesen, denken Sie mal darüber nach, für was für eine Art Leser Sie sich im Moment halten.

Kreuzen Sie die folgenden Aussagen an, die Sie als Leser beschreiben. Denken Sie nicht lang – spontan ist alles! Es gibt kein Richtig oder Falsch – nur Ihre persönliche Meinung über sich selber ist wichtig. Sie werden Dinge über sich lernen, die Ihnen helfen wird ein Ultra-Schnellleser zu werden.

Liste 1

[ ]   Ich bin ein schlechter Leser.

[ ]   Lesen ist eine lästige Pflicht. Ich schiebe es so lange wie möglich hinaus.

[ ]   Ich fühle mich oft von der Menge an zu lesenden Büchern überfordert.

[ ]   Ich lese total langsam.

[ ]   Ich mag nicht gern meine Bücher vollmarkieren oder -schreiben.

[ ]   Wenn ich nicht alles von vorn bis hinten lese, denke ich, dass ich etwas verpassen könnte.

[ ]   Ich lese alles immer in derselben Art und Weise; egal, was ich gerade lese.

[ ]   Ich habe Angst, dass ich mir nicht alles merken werde, was ich gelesen habe.

[ ]   Ich verzettele mich in Details, bevor ich das große Ganze verstanden habe.

[ ]   Ich glaube, ich bin vielleicht Legastheniker.

[ ]   Ich möchte meine Art zu lesen verbessern.

Wenn eine der Aussagen in Liste 1 auf Sie zutrifft, dann wird Ihnen dieses Buch helfen.

Liste 2

[ ]   Ich liebe Lesen.

[ ]   Ich lese viel.

[ ]   Ich kann schnell die Schlüsselinformation finden.

[ ]   Ich benutze je nach Lesestoff eine Vielfalt an Techniken.

[ ]   Ich kenne die 80/20-Regel und auch die thin-slicing-Methode, und ich wende sie beim Lesen an.

[ ]   Ich ignoriere gern Information, die nicht relevant erscheint oder die ich bereits kenne.

[ ]   Ich kann normalerweile schnell und genau sehen, wie nützlich ein Buch für mich ist.

[ ]   Ich kenne den Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Buch (bevor ich es gelesen habe).

[ ]   Ich habe Strategien und merke mir normalerweise, was für mich wichtig ist.

[ ]   Ich weiß immer schon vorher, warum ich etwas lesen werde.

Wenn Sie zu 8 oder mehr der Aussagen in Liste 2 mit Ja geantwortet haben, dann sind Sie vielleicht schon ein geborener Schnllsr. Sie werden erstaunt sein, welche neuen Erkenntnisse Ihnen dieses Buch in Punkto noch effektiverem Lesen und Lernen bieten kann.

Wenn Sie einmal die Techniken in diesem Buch gelesen und angefangen haben diese anzuwenden, kehren Sie zu doch auf diese Seite hier zurück und kreuzen Sie einige der Aussagen noch einmal an (oder aus!)

Wie ist Ihre momentane Lesegeschwindigkeit?

Wenn Sie Ihre momentane Lesegeschwindigkeit herausfinden oder beurteilen wollen, um wieviel schneller Sie nach Anwendung der schnllsn-Techniken geworden sind, dann machen Sie vor dem Lesen dieses Buches den folgenden Test:

Dafür brauchen Sie:

  • einen präzisen Zeitmesser / Wecker
  • ein Buch, das Sie noch nicht gelesen haben (und das Sie nicht lesen werden, bis Sie SchnLsn zu Ende gelesen haben) – mit einem größtenteils durchgehenden Text
  • evtl. einen Taschenrechner und Haftzettel

Notieren Sie sich den Titel ……………………………………………………..

Wählen Sie eine Seite, mit der Sie beginnen, z.B. den Anfang eines Kapitels, und markieren Sie sie (z.B. mit einem Haftzettel).

Stellen Sie Ihren Zeitmesser auf fünf Minuten.

Beginnen Sie in Ihrer normalen Geschwindigkeit zu lesen; stellen Sie sicher, dass Sie das Gelesene in sich aufnehmen.

Hören Sie mit dem Lesen auf, sobald Ihre Uhr klingelt und streichen Sie die Stelle an, bei der Sie angekommen sind.

Berechnen Sie Ihre Lesegeschwindigkeit (vorher//nachher) wie folgt:

  • Anzahl der gelesenen Seiten ………………….//……………………….

(diese Ziffer genügt den meisten Lesern; wenn Sie aber noch genauer sein wollen, dann machen Sie auch noch die folgenden Berechnungen)

  • Durchschnittliche Anzahl der Zeilen einer Seite…………..//…………….

(zählen Sie die Zeilen einer für das Buch typischen Seite)

  • Durchschnittliche Anzahl der Wörter in einer Zeile …………..//…………….

(wählen Sie drei vollgeschriebene Zeilen, zählen Sie die Anzahl der Wörter in jeder Zeile, addieren Sie diese und dividieren Sie sie durch drei)

  • Anzahl der Wörter, die Sie in den fünf Minuten gelesen haben ………..//……………

(multiplizieren Sie die drei vorherigen Berechnungen miteinander – Seiten x Zeilen x Wörter)

  • Lesegeschwindigkeit in Wörter pro Minute (WpM)…………..//……………

(dividieren Sie die Anzahl der in fünf Minuten gelesenen Wörter durch fünf)

Test Zwei

Wiederholen Sie diesen Test nach dem Arbeiten mit den schnllsn-Techniken in diesem Buch.

Um ein genaues Ergebnis zu bekommen, stellen Sie sicher, dass Sie auch wirklich die Techniken in diesem Buch ausprobiert haben.

Treffen Sie Vorbereitungen zur Wiederholung des Testes. Nehmen Sie dasselbe Buch, beginnen Sie diesmal aber an einer anderen Stelle.

Vergewissern Sie sich vor dem Start, dass Sie:

  • Ihr Hirn beschleunigen, indem Sie beliebige 10 oder mehr Seiten Ihres für den Test gewählten Buches im super-duper-Leseverfahren durchgehen
  • Ihr peripheres Sehen öffnen, indem Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Konzentrationspunkt richten
  • sich in eine gute (Lese-)Verfassung bringen: atmen Sie tief ein und lächeln Sie

Jetzt machen Sie den Test (um hierbei akkurat vorzugehen, sollten Sie aber nicht wieder die Seiten wählen, die Sie vorher schon super-duper-gelesen haben).

Notieren Sie sich danach, um wieviel schneller Sie jetzt lesen:

……………………………………………..

Sie werden inzwischen bemerkt haben, dass schnllsn viel mehr als nur schnelles Lesen ist – also nehmen Sie ein Blatt Papier und schreiben Sie mindestens fünf weitere Techniken auf, mit denen Sie Zeit sparen können:

1   ……………………………………………..
2   ……………………………………………..
3   ……………………………………………..
4   ……………………………………………..
5   ……………………………………………..

SCHNELLTEST

Viele der in diesem Buch beschriebenen individuellen Techniken können Ihre Lesegeschwindigkeit grundlegend erhöhen. Wo wir einen Selbsttest empfehlen, tun Sie das, indem Sie eine Minute lang mit einer Stoppuhr o.ä. bei für Sie angenehmer Geschwindigkeit (und Begreifen des Textinhalts) lesen, bevor Sie sich an die jeweilige Technik begeben – und vergleichen Sie das Ergebnis mit einem einminütigen Lesen (immernoch mit Begreifen des Textinhalts) unter Benutzung der Technik.
Was wollen Sie mit Ihrem verbesserten Lesen bezwecken?

Die meisten Leute sagen, sie würden gern ´schneller lesen`- in diesem Buch werden Sie Wege dazu lernen. Allerdings meinen die meisten Leute damit auch, dass sie ´Zeit sparen` und ´noch viel mehr Bücher` lesen wollen. Und wenn sie genauer nachdenken, dann wollen sie eigentlich noch mehr.

Markieren/Kreuzen Sie an, welche der folgenden Dinge Sie sich von diesem Buch erhoffen :

[ ] schneller lesen

[ ] Zeit sparen durch effektive Strategien

[ ] schnell benötigte Information finden

[ ] schnell die Kernaussage/Hauptpunkte des Buches erhalten

[ ] dazu ebenfalls die Details bekommen

[ ] ergiebiger und effektiver lesen

[ ] Informationen aus einer Vielfalt an Quellen synthetisieren

[ ] das Gelesene verstehen

[ ] Organisation der Information zur (sofortigen) Anwendung

[ ] die benötigte Information behalten/erinnern/abrufen können

[ ] die Information gut artikulieren können

[ ] meine Kompetenz in einem (Fach-)Gebiet schnell aufbauen

[ ] meine Konzentration verbessern

[ ] beim Lesen motiviert bleiben

[ ] meiner Lesefähigkeit vertrauen

[ ] kritisch lesen – nicht einfach das Gelesene akzeptieren

[ ] für mich unnötige Information ignorieren

[ ] all dies on-line anwenden

[ ] meinen Wortschatz erweitern

[ ] Spaß an diesem Arbeitsvorgang haben

[ ] Tests bestehen

[ ]   …………………………………………………………………

Das alles werden Sie bekommen – und mehr – mit schnllsn !

Die Schnllsn-Techniken 

>1   Wenden Sie Ihre schon vorhandenen Fähigkeiten an

Kurzfassung Sie können sofort effektiver lesen, indem Sie einfach die Fähigkeiten anwenden, die Sie bereits besitzen:

  • erfassen Sie die IMessage eines Buches, indem Sie es wie eine Zeitung lesen
  • erfassen Sie spezifische Information eines Buches, indem Sie es wie ein Wörterbuch benutzen

Nutzen Sie Bücher, lassen Sie sich nicht von Büchern benutzen.

Sie fangen nicht bei Null an. Sie besitzen bereits Fähigkeiten, die Sie beim Lesen anwenden. Sie wissen bereits schnell und leicht Informationen aus Zeitungen, Wörterbüchern, E-mails usw. zu entnehmen. Nun denken Sie mal darüber nach, wie Sie Ihre schon vorhandenen Fähigkeiten noch effektiver nutzen können, indem Sie sie bei Büchern anwenden.

Lesen Sie alles in derselben Art und Weise? Wenn nicht (hoffentlich nicht!), denken Sie mal über Ihr Leseverhalten nach. Dann vergleichen Sie Ihre Gedanken mit unseren Vorschlägen.

  • Zeitungen
  • Wörterbücher
  • Gedichte & Romane
  • E-Mails
  • sachbezogene Literatur

Zeitungen

Die meisten Leute lesen selten eine Zeitung von der ersten bis zur letzten Seite, ohne irgendetwas dabei auszulassen. Normalerweise überfliegen sie die Seiten und sehen sich die Schlagzeilen und Bildüberschriften an. Danach wählen sie einen oder zwei für sie interessante Artikel oder Ausschnitte und lesen diese ausführlich. Sie zögern auch weder für sie unrelevante Ausschnitte wegzulassen noch mit dem Lesen aufzuhören, sobald keine benötige Information darin mehr vorkommt. Und dann werfen sie die Zeitung weg – auch wenn sie nicht alles gelesen haben.

TIPP VOM FACHMANN Wenn Sie die Message eines Buches verstehen wollen, dann lesen Sie es genau so wie sie Ihre Zeitung lesen. 

Wörterbücher

Wenn Sie ein Wörterbuch (oder anderes Nachschlagewerk) benutzen, sehen Sie ein bestimmtes Wort nach und schließen das Buch. Wenn Sie einfach nur eine bestimmte Information in einem Buch finden wollen, dann müssen Sie auch nicht alles lesen. Sehen Sie im Inhaltsverzeichnis nach oder blättern Sie durch das Buch und schauen sich die Kapitelüberschriften usw. an. Wenn Sie die von Ihnen benötigte Informationen gefunden haben, schließen Sie das Buch und stellen Sie es auf Ihr Regal zurück, bis Sie es wieder brauchen.

TIPP VOM FACHMANN   Schauen Sie bestimmte von Ihnen benötige Informationen in einem Buch in der Art und Weise nach wie mit einem Wörterbuch.

Gedichte und Romane

Gedichte und Romane werden üblicherweise zum Vergnügen (in Ihrer freien Zeit) gelesen. Daher ist es wahrscheinlich, dass Sie diese gern langsam lesen, besonders wenn Sie die Sprache würdigen oder sich in die Geschichte vertiefen wollen. Vielleicht wollen Sie Gedichte ja auch laut lesen, um das Klangbild der Wörter zu genießen. Wenn Sie also aus reinem Vergnügen oder als Freizeiterquickung lesen, dann tun Sie das so schnell oder so langsam, wie es Ihnen gefällt. Wenn Sie aber Gedichte und Romane erforschen, dann benutzen Sie die Techniken in diesem Buch.

TIPP VOM FACHMANN Versuchen Sie beim Lesen nicht, Ihr Freizeitlesevergnügen mit Informationssuche zusammenzubringen. Vergnügen gewinnt immer!

E-Mails

Beim schnellen Sortieren Ihrer E-Mails sind Sie sicher bereits souverän : Müllpost löschen, nach relevanter Information suchen, archivieren und zunächst auf dringende oder leicht zu erledigende E-Mails antworten. Diese Vorgehensweise ist besonders relevant beim Überfliegen von Berichten, gerichtlichen Resümees, Verträgen usw., um zunächst das Wichtigste zu finden. Notfalls können Sie sich nachher noch relevante Einzelheiten ansehen.

Übrigens funktioneren die Techniken in diesem Buch ebenfalls bei Online-/Digitaltexten, wobei die meisten Leute viele dieser Techniken bereits beim Lesen im Netz anwenden. Es gilt nun lediglich diese Techniken auch bei Büchern, Magazinen, Berichten usw. anzuwenden.

TIPP VOM FACHMANN   Benutzen Sie Ihre bereits vorhandenen Fähigkeiten des E-Mail-Lesens sowie Lesen im Netz beim Bearbeiten detaillierter Berichte.

Sachbezogene Literatur

Die schnllsn-Techniken sind größtenteils bestimmt als Hilfe für schnelles Finden von benötigter Information aus und in sachbezogener Literatur, welche Sie nicht gerade zum reinen Vergnügen lesen werden. Wenn Sie den Inhalt genießen, dann lesen Sie ihn langsam wie bei einer Freizeitlektüre. Wenn Sie aber die Information behalten wollen, dann müssen Sie die anderen schnllsn-Techniken anwenden. Sie werden einen Unterschied in der Art des Lesevergnügens bemerken – mehr eine Art Befriedigung -, wenn Sie Kontrolle über Ihr Leseverhalten und gleichzeitig schnell und leicht Information aus Büchern erhalten.

NB Obwohl wir immer wieder von Informationserhalt aus Büchern sprechen, funktionieren die schnllsn-Techniken bei jeglichem Lesestoff: Berichte, Online-Artikel, E-Books, Fachblätter usw.

German translation of the Speed Reading Bible is now available on Kindle: SchnlLsn – die Schnelllesebibel: Das Buch ds schnlln Lsns – Schnelllesebuch mit 37 Techniken, Tipps und Strategien für ultraschnelles Lesen (Speed Reading) (SchnelLesen Speed Reading Schneller lesen)

German translation of the Speed Reading Bible is now available on Kindle: SchnlLsn – die Schnelllesebibel: Das Buch ds schnlln Lsns – Schnelllesebuch mit 37 Techniken, Tipps und Strategien für ultraschnelles Lesen (Speed Reading) (SchnelLesen Speed Reading Schneller lesen)
5 18 vote[s]
Posted in #1 Blog On Speed Reading & PhotoReading, Summaries of Books, Good Books to Speed-Read, News, Research On Speed Reading and tagged , , , .